• 26. September 2017
  • Markus Kittelmann
  • Spielberichte
  • 0
  • 1293 Views

Mit einer starken Teamleistung gewannen unsere Jungs am Sonntag auch in dieser Höhe völlig verdient gegen den SV Degerschlacht. Von Anfang an kam man gut in die Zweikämpfe, stand sehr sicher in der Defensive und ließ die Gäste so nicht ins Spiel kommen. In der Offensive wurde die schnellen Stürmer sehr gut eingesetzt und so konnte in der 18. min Timo Manzenrieder nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Die Chance ließen sich die blau-weißen nicht entgehen und gingen durch Marvin Götz in Führung. Auch in der Folgezeit stand man sehr kompakt und konnte durch schnell vorgetragene Konter Nadelstiche setzen, diese zum Teil guten Chancen wurden leider nicht genutzt und so dauerte es bis zur 44. bis das 2. Tor fiel. Matze Heim setzte sehr stark Timo Manzenrieder ein und dieser musste den Ball nur noch ins leere Tor einschieben. Hälfte 2 startete ereignisreich da ein Degerschlachter Spieler in Minute 46. den Ball auf der Linie mit der Hand klärte und dadurch die Rote Karte sah. Auch den 2. Elfmeter an diesem Tag konnte von Marvin Götz souverän verwandelt werden. Nun versuchte man Ball und Gegner laufen zu lassen, was jedoch zu einigen einfachen Ballverlusten führte. In Minute 55 konnten die Gäste durch einen Standard den Anschlusstreffer erzielen.
12 Zeigerumdrehungen später war es allerdings Timo Manzenrieder der mit seinem 2. Treffer an diesem Tag die Weichen endgültig auf Sieg stellte. Kurz vor Ende der Partie krönte der stark aufspielende Matze Heim seine Leistung mit dem letzten Treffer der Partie.

Es spielten: Rinderknecht, Goldhacker, Kittelmann Markus (48. Andreas Häberle, 62. Flo Bauer), Helle, Grafe, Laufer (82. Alex Werner), Manzenrieder (87. Bene Moll), Götz, Armbruster, Müller, Heim

Share: