SV Gniebel – SSV Rübgarten II 5 : 1

Im Derby konnte sich die favorisierte Heimmannschaft gegen einen schwachen Gegner völlig verdient mit 5:1 durchsetzen. Bereits in der 3. Spielminute konnte die Heimelf durch einen Freistoß aus 45 Meter  in Führung gehen. Torschütze Marvin Götz bekam dabei Unterstützung durch den Gästetorhüter, der den Ball durch die tiefstehende Sonne erst sehr spät sah. In der 19. Minute lief Niklas Endrich alleine auf den Torhüter zu und konnte zum 2:0 einschieben. Der SV Gniebel hatte das Spielgeschehen weiter im Griff. Routinier Alexander Weimer mit einem Doppelschlag in der 38. und 39. Spielminute sorgte noch in der 1. Halbzeit für die Vorentscheidung. Das 4:0 schoss Weimer nach einem schönen Dribbling durch die komplette Verteidigung. Niklas Endrich schoss kurz nach der Halbzeit das 5:0 ( 47. Spielminute ). Anschließend verflachte das faire Spiel. Der SSV Rübgarten konnte in der 65. Spielminute noch den Ehrentreffer erzielen. Durch diesen Sieg konnte sich der SV Gniebel auf den 3. Tabellenplatz verbessern. 

Share:
* * * Wir pfeifen auf Gewalt! Respektvoller Umgang mit Schiedsrichter/in, Vereinen, Spielern und Zuschauern * * *