Am vergangenen Sonntag begann die Saison 19/20 für den SV Gniebel mit einem Gastspiel beim SSV Rübgarten II. Die Heimmannschaft von Rübgarten verstärkte sich mit einigen Spielern aus der 1. Mannschaft. Doch auch der SV Gniebel konnte personell aus dem vollen Schöpfen und war zu Beginn des Spiels deutlich präsenter als die Gastgeber. Bereits in der 8. Spielminute köpfte Niklas Endrich nach einem schönen Angriff den SV Gniebel mit 1:0 in Führung. Der SSV Rübgarten II konnte spielerisch wenig Akzente setzen und blieb zumeist an der gut stehenden Hintermannschaft des SV Gniebel hängen. In der 42. Spielminute konnte Julian Unger nach einem schönen Konter über die Rechte Angriffsseite auf 2:0 erhöhen. Höchstverdient ging man folglich mit 2:0 in die Halbzeitpause. Kurz nach der Pause wurde Niklas Endrich nach einem Foul im Zweikampf mit der Ampelkarte zum duschen geschickt. Daraufhin nahm der SSV Rübgarten II das Spielgeschehen in die Hand und konnte in der 69. Spielminute durch Oliver Schäfer auf 1:2 verkürzen. Drei Zeigerminuten später war das Spiel auch für einen Verteidiger des SSV Rübgartens beendet (absichtliches Handspiel). Der SV Gniebel bekam dadurch wieder mehr Zugriff auf das Spiel. Nach schöner Vorarbeit von Neuzugang José-Luis Perez Del Pino konnte Sven Grafe durch einen Schuss innerhalb des Strafraums auf 3:1 erhöhen (78. Spielminute). In der Folge gab es für beide Mannschaften noch Chancen, die jedoch ungenutzt blieben.
Nach einer couragierten und spielerisch guten Leistung hat der SV Gniebel das erste Saisonspiel verdient gewonnen.

Share:
* * * Wir pfeifen auf Gewalt! Respektvoller Umgang mit Schiedsrichter/in, Vereinen, Spielern und Zuschauern * * *