SV Gniebel – SSV Rübgarten II 7:0 (5:0)

Der SV Gniebel konnte das letzte Spiel im Jahr 2019 mit 7:0 gegen den SSV Rübgarten II gewinnen. Damit wurde die Heimmannschaft der Favoritenrolle vollends gerecht. Das Hinspiel auf dem Platz der Zweitvertretung vom SSV Rübgarten war mit einem 3:1-Sieg zugunsten von SV Gniebel geendet.
Julian Unger war zur Stelle und markierte das 1:0 vom SV Gniebel in der 7. Spielminute. Niklas Endrich erhöhte nach einem Foul an Jason Kanthak vom Elfmeterpunkt auf 2:0 (13.). Nach 19 Minuten war das Spiel dann entschieden. Torjäger Unger überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für den Spitzenreiter. Matthias Heim baute den Vorsprung von SV Gniebel in der 23. Minute aus. Erneut Niklas Endrich vollendete zum fünften Tagestreffer in der 39. Spielminute. Angesichts der schwachen Vorstellung von SSV Rübgarten II in der ersten Hälfte ging es mit einem deutlichen Vorsprung für den SV Gniebel in die Pause. Die Heimmannschaft konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim SV Gniebel. Timo Manzenrieder ersetzte Patrick Helle, der schon vorzeitig in die Winterpause geschickt wurde. Außerdem ersetzte Yannick Müller seinen Teamkameraden Sezer Günes. Anstelle von Niklas Endrich war nach Wiederbeginn Caspar Bux für den SV Gniebel im Spiel. Matthias Heim mit seinem zweiten Treffer konnte in der 67. Minute für das 6:0 sorgen. Günes besorgte in der Schlussphase schließlich den siebten Treffer für den Tabellenführer SV Gniebel (89.). Mit dem Schlusspfiff durch Thomas Richter fuhr SV Gniebel seinen höchsten Saisonsieg ein und überwintert auf dem 1. Tabellenplatz.

Offensiv kann dem SV Gniebel in der Kreisliga B4 kaum jemand das Wasser reichen, was die 42 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die bisherige Spielzeit vom SVG ist weiter von Erfolg gekrönt. In der Hinrunde verbuchte man insgesamt zehn Siege und zwei Remis und musste erst eine Niederlage hinnehmen (32 Punkte). Nun gilt es eine ordentliche Vorbereitung zu absolvieren um ebenfalls eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen.

Der SV Gniebel bedankt sich recht herzlich für die Unterstützung im Jahr 2019 und wünscht allen Fans, Gönnern und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2020!!

Share:
* * * Wir pfeifen auf Gewalt! Respektvoller Umgang mit Schiedsrichter/in, Vereinen, Spielern und Zuschauern * * *