Im Blickpunkt: Marcus Rilling

Heute möchten wir euch unseren Betreuer Marcus Rilling vorstellen. Er ist am 23. Mai 1995 geboren und hat früh angefangen selbst Fußball zu spielen. Beim TSV Oferdingen zeigte Marcus bei den Bambinis und der F-Jugend sein vorhandenes Talent. Als die Spielfelder größer wurden hörte ”Magge” auf. Das Fußball ein Bewegungsspiel störte ihn schon damals und so hing er im stolzen Alter von 9 Jahren die Stiefel an den Nagel. Die Begeisterung zum Fußball war jedoch weiterhin vorhanden. Durch einige Kumpels entschied er sich vor ca. 2 Jahren als Betreuer beim SV Gniebel einzusteigen. Seine Arbeit macht Marcus zuverlässig und stets mit großer Freude! Bei einem 14-wöchigen Betreuerseminar lernte Marcus die Basics wie Trikotkoffer packen, 1. Hilfe, DFBnet … . Marcus selbst über seinen Job als Betreuer: „ der Job als Betreuer macht mir sehr viel Spaß. Ich unterstütze gerne unseren Trainer Philipp und die Mannschaft. Bei dem Seminar habe ich einiges lernen können und paar Dinge konnte ich von meinen Chef Martin Klinowsky abschauen. Wenig Spaß macht mir die 1. Hilfe auf dem Platz. Mit dem Eiskoffer auf den Platz zu joggen erfordert konditionelle Anforderungen die ich nicht erfüllen kann!! Ein besonderes Highlight ist für mich die Halbzeitshow, die ich gemeinsam mit Markus Linde gestalte. Da flattert das Netz andauernd. Auch neben dem Platz fühlt sich Marcus sehr wohl im Team. Insbesondere beim Bierpong zeigt Magge wo seine sportlichen Qualitäten liegen und spielt die Gegner Reihenweise an die Wand. Positiv für den SV Gniebel ist, dass Marcus auch für die kommende Runde als Betreuer zugesagt hat und hierfür ein Angebot eines ambitionierten Bundesligisten abgelehnt hat.

Share: