Im Blickpunkt: Jason ”Mel“ Kanthak

Jason ist am 03 Oktober 1993 geboren. In frühen Jahren begann Jason das Fußballspielen. Bis zur B-Jugend spielte er beim SV Walddorf. Im zarten Alter von 16 Jahren entschloss er sich als Schiedsrichter einzusteigen. Seine Schiedsrichterlaufbahn ging steil bergauf und so durfte er schnell schon einige D-Jugendspiele alleine pfeifen. Zu seiner Zeit als Schiedsrichter sagt Jason: „Der Job hat mir jede Menge Spaß gemacht. Ein Problem jedoch war, dass meine außerordentlich dicke Augenbraue meine Sicht während dem Spiel beeinträchtigt hat. Außerdem wurde ich häufiger von Eltern bzw. Spielern verbal angegriffen. Einmal war ich gezwungen einen Spieler mit Rot vom Platz zu stellen. Das Schreiben von Strafberichten hat mich so gestört, dass ich mich später entschieden haben, den Job wieder aufzugeben“.
Nach einigen Jahren kehrte Jason als Spieler zum SV Gniebel zurück. Dort macht er seinen Job meist zuverlässig und mit großer Begeisterung. Ein Lächeln hat er meist im Gesicht. Auffällig sind seine weiten und gefährlichen Einwürfe mit denen jeder Gegner zu kämpfen hat. Die Zuschauer können diese schon am Donnerstag wieder bewundern.

Share: